Holzterrassen, Hochbeete...

Holz ist ein wunderbarer Werkstoff, der sich vielseitig in der Gartengestaltung einsetzen lässt. Wir bauen nicht nur Terrassen und Zäune aus Holz, sondern auch Hochbeete oder Baumhäuser...

Die Terrasse - das Wohnzimmer im Freien

Eine Holzterrasse ist ein geschickter Übergang zwischen Haus und Garten, zwischen Gebautem und Gewachsenem. Gegenüber Steinterrassen zeichnen sich Holzterrassen durch verschiedene Vorteile aus: Im Sommer heizt sich Holz nicht so stark auf wie Stein oder Keramikfliesen, im Herbst hingegen ist Holz angenehm fußwarm. Ein weiterer Pluspunkt ist die natürliche Optik.

Auch zum Klimaschutz tragen Holzterrassen bei, denn jeder Kubikmeter Holz bindet ca. 250 Kilogramm Kohlenstoff, das entspricht einer Menge, die in 900 Kilogramm CO2 enthalten ist. Aus ökologischen Gründen verwenden wir gerne heimische Hölzer, wie Gebirgslärche und Duglasie. Wir verlegen auf Wunsch aber auch andere Hölzer, die für Terrassenbau geeignet sind.


Hochbeete: Gut für den Rücken, schlecht für die Schnecke
Keine Lust mehr auf die Bückerei und den Ärger mit den gefräßigen Schnecken? Hochbeete haben viele Vorteile: Sie lassen sich rückenschonend bearbeiten, das Gemüse gedeiht dank vieler Nährstoffe und zusätzlicher Bodenwärme optimal und lässt sich leicht vor Schneckenfraß schützen.